Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie unsere Seiten nutzen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen

Genogramm

Menschen

Die bayerischen Genossenschaften werden von engagierten Menschen getragen. Dazu gehören unter anderem mehr als 50.000 Mitarbeiter und mehr als 2,9 Millionen Mitglieder. Gemeinsam tragen sie wesentlich zum Erfolg ihrer Unternehmen bei. „Profil“ veröffentlicht jeden Monat Kurzmeldungen über Ehrungen, Jubiläen und Personalien.

Nadeln in Gold und Silber für Bankvorstände

Für ihr Engagement für das Genossenschaftswesen haben Friedrich Zehn und Johann Haslinger, beide Vorstände der Raiffeisenbank Singoldtal, jeweils Ehrennadeln erhalten. Zehn erhielt eine Goldene Raiffeisennadel des DRV. Er hat sich 45 Jahre in verschiedenen Positionen um die Genossenschaftsorganisation verdient gemacht. Der Geehrte ist Ende Juni in den Ruhestand gegangen, zum Nachfolger wurde Markus Gast berufen. Haslinger wurde eine Silberne Ehrennadel des GVB verliehen. Die Auszeichnungen überreichte auf der Generalversammlung GVB-Regionaldirektor Anton Kandler, der den beiden Dank und Anerkennung für ihre Leistungen aussprach.

Aufsichtsräte sagen servus

Auf der Vertreterversammlung der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee wurden die langjährigen Aufsichtsräte Josef König, Helmut Kolb, Felix Schwaller und Günther Tarantik in den Ruhestand verabschiedet. Sie waren zusammen 81 Jahre im Ehrenamt tätig und konnten satzungsgemäß aus Altersgründen nicht wiedergewählt werden. GVB-Präsident Jürgen Gros würdigte das Engagement von König, Schwaller und Tarantik jeweils mit den Silbernen Ehrennadeln des GVB. Kolb erhielt eine Ehrenurkunde des GVB. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden die Unternehmerinnen Sabine Komar-Häusler und Maria Schechtl, Rechtsanwältin Doris Mayerhöfer sowie Landwirt Albertus Hauser. Die Frauenquote im Aufsichtsrat stieg damit von 20 auf 38 Prozent.

Ein halbes Jahrhundert für die Genossenschaften

Roland Rößert, langjähriger Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Volkacher Mainschleife-Wiesentheid, ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Insgesamt war er 49 Jahre in der genossenschaftlichen Organisation tätig, zuletzt seit dem Jahr 2000 als Vorstand bei dem unterfränkischen Kreditinstitut. Die Laudatio auf der Verabschiedungsfeier hielt GVB-Vorstand Alexander Büchel, der Rößert für sein Engagement würdigte und ihm die Goldene Ehrennadel des DGRV ansteckte.

Auszeichnung mit Ehrennadel

GVB-Präsident Jürgen Gros hat Franz-Xaver Drexl eine Silberne Ehrennadel des Verbandes angesteckt. Drexl erhielt die Auszeichnung im Rahmen der Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Westkreis Fürstenfeldbruck für seine Tätigkeit im Bereich Warengeschäft. Nach 38 Jahren, davon 29 Jahre als Leiter des Lagerhauses, ist er Anfang 2019 in den Ruhestand getreten.

Ingo Eberhardt verabschiedet

Die VR-Bank Donau-Mindel hat ihren langjährigen Vorstand Ingo Eberhardt im Rahmen der Vertreterversammlung in den Ruhestand verabschiedet. Insgesamt war er 17 Jahre an der Führungsspitze des schwäbischen Kreditinstituts tätig. In Laudationes würdigten GVB-Regionaldirektor Werner Schartel sowie die Aufsichtsratsvorsitzende Vera Feustle und Burgaus Bürgermeister Konrad Barm die Leistungen Eberhardts. Auch die Vorstände Stefan Fross und Alexander Jall bedankten sich bei ihm. Für seine Verdienste erhielt Eberhardt eine Silberne Ehrennadel des GVB.

Gold für Bernd Müller

Der langjährige Vorstand der Volksbank Lindenberg, Bernd Müller, ist in den Ruhestand getreten. Er blickt auf 39 Jahre in der Genossenschaftsorganisation zurück: Nach der Banklehre arbeitete er ab 1980 bei der Volksbank Wangen, im Jahr 2000 wechselte er zur Volksbank Lindenberg. Dort wurde er nach Stationen als Prokurist und Bereichsleiter Firmenkundengeschäft 2004 erstmals in den Vorstand berufen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Stefan Bihler hob hervor, dass Müller die Bank in dieser Zeit spürbar weiterentwickelt habe. Für seine Verdienste erhielt er eine Goldene Ehrennadel des DGRV, die GVB-Bezirkspräsident Hermann Starnecker ansteckte.

Ehrennadeln angesteckt

Die VR-Bank Handels- und Gewerbebank hat im Rahmen der Vertreterversammlung die langjährigen Aufsichtsräte Bernhard Berchtenbreiter und Johann Hosemann verabschiedet. Beide sind nach Erreichen der Altersgrenze aus dem Gremium ausgeschieden. Für ihr Wirken erhielten sie jeweils Silberne Ehrennadeln des GVB. Der pensionierte Schuldirektor Berchtenbreiter war über 35 Jahre im Aufsichtsrat tätig, der selbstständige Raumausstatter-Meister Johann Hosemann 25 Jahre. Der Aufsichtsratsvorsitzende Otto Völk betonte in der Laudatio das hohe persönliche Engagement der Geehrten. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Klaus Emler, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Sortimo International.

Oberbayerische Azubis ausgezeichnet

Die Auszubildenden der Raiffeisenbank im Oberland haben beim bundesweiten Wettbewerb des Magazins Bankfachklasse den ersten Platz belegt. Dazu hatten sich die drei Azubis Linda Semtner, Johann Nachmann und Stefan Adler ein Veranstaltungskonzept zur Mitarbeitergewinnung überlegt. Beim Finale am Campus der Frankfurt School of Finance & Management überzeugten sie die Jury mit ihrer Präsentation und setzten sich gegen fünf andere Teams durch.

Kunden-Trip nach „Down Under“

Die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth hat für Mitglieder und Kunden eine Gruppenreise nach Australien organisiert. In „Down Under“ besuchten die 15 Teilnehmer Sydney, Melbourne und Adelaide. Weitere Höhepunkte waren der Sonnenauf- und untergang am Ayers Rock (Uluru) sowie Fahrten mit dem U-Boot im Great Barrier Reef und mit einer Drahtseilbahn durch den Regenwald.

Ehrungen und ein Abschied

Auf der Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Höchberg gab es im Aufsichtsrat mehrere Ehrungen sowie eine Verabschiedung. Für 25 Jahre im Gremium erhielt Heribert Endres eine Silberne Ehrennadel des GVB. Hermann Dürrnagel und Michael Horn bekamen für 20 Jahre jeweils Ehrenurkunden des Verbands. Aus dem Aufsichtsrat verabschiedet wurde Georg Wendel, der seit 1981 in verschiedenen Funktionen für die Raiffeisenbank tätig war. Der Vorstandsvorsitzende Norbert Dorbath und Vorstand Christian Bauer bedankten sich für das langjährige und tatkräftige Engagement von Wendel.

 

Windischmann erhält Silbernadel

Von 1995 bis 2019 hat Bruno Windischmann im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Aschaffenburg gewirkt, seit 2011 als Aufsichtsratsvorsitzender. Nun wurde er bei der Vertreterversammlung verabschiedet, da er aufgrund der Altersgrenze nicht mehr zur Wahl stand. Vorstandssprecher Claus Jäger dankte ihm für das langjährige Engagement und überreichte ihm in seiner Funktion als stellvertretender Präsident des GVB-Bezirksverbands Unterfranken eine Silberne Ehrennadel des GVB.

Silberne Ehrennadel für Riel

Für sein 25-jähriges Engagement im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Parsberg-Velburg hat Heinrich Riel eine Silberne Ehrennadel des GVB erhalten. Die Auszeichnung verlieh im Rahmen der Vertreterversammlung GVB-Regionaldirektor Franz Penker, der auch die Laudatio hielt. Riel wurde erstmals 1994 in den Aufsichtsrat der ehemaligen Raiffeisenbank Parsberg gewählt. Von 2004 bis 2010 wirkte er als Aufsichtsratsvorsitzender, von 2014 bis 2016 als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender. In dieser Zeit begleitete er mehrere große Projekte, beispielsweise die Fusion mit der Raiffeisenbank Velburg im Jahr 1996 oder die Investition in die neue Getreideerfassungsanlage in Batzhausen in den Jahren 2016 und 2017.

Ein Vierteljahrhundert keine Sitzung verpasst

Nach 24 Jahren, davon seit 2013 als Vorsitzender, ist Johann Niebler aus dem Aufsichtsrat der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg ausgeschieden. Eine Wiederwahl war satzungsgemäß aus Altersgründen nicht möglich. Bei der Verabschiedung hob Vorstand  Andreas Reindl hervor, dass Niebler in dem knappen Vierteljahrhundert keine Sitzung verpasst habe. Als Anerkennung erhielt Niebler von GVB-Revisionsdirektor Walter Friedrich eine Silberne Ehrennadel des Verbands. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Unternehmer Klaus Herdegen, der einst eine Ausbildung bei der ehemaligen Volksbank Amberg absolviert hatte.

Ehrenmedaille für Genossenschaftsvorstand

Für seine Verdienste um die Lang Bräu Freyung eG hat der Vorstandsvorsitzende Gerhard Geier die Stadtmedaille in Silber der Stadt Freyung erhalten. Bürgermeister Olaf Heinrich überreichte die Auszeichnung anlässlich der Generalversammlung der Genossenschaftsbrauerei. Die Lang Bräu Freyung existiert seit 2014: Damals schlossen sich Bier-Enthusiasten zusammen, um die in Schwierigkeiten geratene Traditionsbrauerei zu übernehmen. Geier war von Anfang an dabei und brachte sich größtenteils ehrenamtlich ein. Auf der Generalversammlung konnte die Genossenschaft positive Zahlen mitteilen: Der Jahresüberschuss betrug rund 240.000 Euro.

Nadel für Alois Frank

Eine Silberne Ehrennadel des GVB gab es auf der Generalversammlung der Raiffeisenbank Hemau-Kallmünz für Alois Frank. Frank war seit 1995 im Aufsichtsrat tätig, seit 2011 als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender. Die Auszeichnung für die 24-jährige Tätigkeit überreichte GVB-Regionaldirektor Franz Penker.

Wolfgang Holler geehrt

Mit einem Festakt hat die Vereinigte Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg den Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Holler in den Ruhestand verabschiedet. Holler war seit 47 Jahren im genossenschaftlichen Dienst und seit 1990 im Vorstand der Bank tätig. In seiner Laudatio bedankte sich GVB-Vorstandsmitglied Alexander Büchel für das langjährige Engagement und überreichte eine Ehrenurkunde des GVB. Bereits 2015 war Holler mit einer Goldenen Ehrennadel des DGRV ausgezeichnet worden.

Aufsichtsratsvorsitzender verabschiedet

Die Volksbank Straubing hat ihren langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden Hubert Fischer verabschiedet. Der ehemalige Kinderarzt und Träger des Bundesverdienstkreuzes gehörte dem Gremium seit 2001 an, 2010 übernahm er den Vorsitz. Nun konnte er aufgrund der satzungsgemäßen Altersgrenze nicht wiedergewählt werden. In der Laudatio würdigte GVB-Regionaldirektor Franz Penker die Tätigkeit Fischers und überreichte ihm eine Ehrenurkunde des GVB. Auch der Vorstandsvorsitzende Edmund Wanner sowie Vorstand Norbert Herten bedankten sich für das langjährige Engagement.

Aufsichtsrätin sagt ade

Nach knapp 21 Jahren im Aufsichtsrat der VR Bank Bayreuth-Hof wurde Marion Schröder aus dem Gremium verabschiedet. Sie wurde erstmals 1998 in den Aufsichtsrat der ehemaligen Raiffeisenbank Hof gewählt und konnte nun nicht noch einmal kandidieren, da sie die in der Satzung vorgeschriebene Altersgrenze erreicht hat. Für ihre Verdienste erhielt Schröder eine Ehrenurkunde des GVB. Ihre Nachfolgerin ist Kerstin Knabe, Inhaberin und Geschäftsführerin eines IT-Unternehmens.

Ausgeschieden nach 18 Jahren

Im Rahmen der Vertreterversammlung der Genossenschaftsbank Unterallgäu ist Franz Gaum aus Altersgründen nach 18 Jahren aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Für seinen Einsatz erhielt er eine Ehrenurkunde des GVB. Der Aufsichtsratsvorsitzende Rudolf Jackel hob das Engagement von Gaum für die Genossenschaft hervor, der Vorstandsvorsitzende Manfred Rockenfeller und Vorstand Anton Jall dankten ihm für die konstruktive Zusammenarbeit.

29 Jahre Vorsitzender

Im Rahmen der Generalversammlung der Raiffeisenbank Adelzhausen-Sielenbach wurde der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Xaver Mayr verabschiedet. Er konnte nach Erreichen der satzungsgemäßen Altersgrenze nicht wiedergewählt werden. Mayr wurde 1989 erstmals in den Aufsichtsrat gewählt und übernahm bereits ein Jahr später den Vorsitz des Gremiums. Diese Position hatte er bis zuletzt inne. Für seine Verdienste erhielt Mayr eine Ehrenurkunde des GVB durch Regionaldirektor Werner Schartel. 2014 hatte er bereits eine Silberne Ehrennadel des GVB erhalten.

Ehrung für 43 Jahre Ehrenamt

43 Jahre wirkte Alfred Sack im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Bütthard-Gaukönigshofen – zuletzt als Vorsitzender des Gremiums. Nun wurde er verabschiedet und erhielt für sein langjähriges Engagement eine Ehrenurkunde des GVB. Der Vorstandsvorsitzende Franz Kraupe bedankte sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit und betonte vor allem die Fachkompetenz sowie die unternehmerischen Fähigkeiten von Sack. Bereits 2012 hatte der Geehrte eine Goldene Raiffeisennadel des DRV erhalten.

Chefkontrolleur verabschiedet

Auf der Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Volkacher Mainschleife-Wiesentheid wurde der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Ernst Hey verabschiedet. Er war insgesamt 30 Jahre im Dienste der Genossenschaftsorganisation tätig. Für sein Engagement   erhielt er von GVB-Regionaldirektor Roland Streng eine Ehrenurkunde des GVB, eine Silberne Ehrennadel des GVB hatte er bereits vor fünf Jahren erhalten.

Ehrenurkunde überreicht

Für seine Verdienste im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Unteres Zusamtal hat Martin Miller eine Ehrenurkunde des GVB bekommen. Die Auszeichnung erhielt er für die 32-jährige Tätigkeit im Gremium, davon 25 Jahre als Vorsitzender. GVB-Revisorin Miriam Winkler überreichte die Auszeichnung, die Vorstände Robert Sauer und Bernhard Hopfner dankten Miller für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Bankmitarbeiterin ist Kegelmeisterin

Tamara Hehl ist Deutsche Meisterin im Kegeln der Frauen. Die 25-jährige Mitarbeiterin der Raiffeisenbank Schwaben Mitte setzte sich in München gegen 31 weitere Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland durch. Hehl kegelt seit rund 14 Jahren, aktuell beim Zweitligisten SV Weidenstetten. Bei der Raiffeisenbank ist sie als Kreditassistenz in der Geschäftsstelle Bellenberg tätig.

Beste Absolventin in Neu-Ulm

Selina Schrapp von der VR-Bank Neu-Ulm ist von der IHK Schwaben als beste Absolventin des Ausbildungsberufs „Bankkauffrau/-mann“ aus den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm im Prüfungsjahr 2018/19 ausgezeichnet worden. In den Abschlussprüfungen hatte sie einen Notenschnitt von 1,6 erzielt. Schrapp arbeitet mittlerweile im Bereich Kundenservice und –beratung. Insgesamt haben heuer acht Auszubildende ihre Lehre bei der VR-Bank Neu-Ulm erfolgreich abgeschlossen.

Silberne Ehrennadeln des GVB

Bernhard Berchtenbreiter, VR-Bank Handels-und Gewerbebank
Manfred Bretträger, GVB
Peter Cerha, Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach
Franz-Xaver Drexl, Raiffeisen-Lagerhaus Moorenweis
Ingo Eberhardt, VR-Bank Donau-Mindel
Christine Eck, GVB
Heribert Endres, Raiffeisenbank Höchberg 
Alois Frank, Raiffeisenbank Hemau-Kallmünz
Johann Haslinger, Raiffeisenbank Singoldtal
Alfred Heider, VR Bank Bamberg eG Raiffeisen-Volksbank
Johann Hosemann, VR-Bank Handels-und Gewerbebank
Bernhard Kerler, VR-Bank Memmingen
Georg Kling, VR-Bank Feuchtwangen-Dinkelsbühl
Josef König, Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee
Bertrand Mayer, Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing
Johann Niebler, Volksbank-Raiffeisenbank Amberg
Alfred Pongratz, Raiffeisenbank RSA
Johann Riedl, Raiffeisenbank RSA
Heinrich Riel, Raiffeisenbank Parsberg-Velburg
Felix Schwaller, Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee
Anton Siefer, VR-Bank Landsberg-Ammersee
Otmar Stieg, VR Bank Bamberg eG Raiffeisen-Volksbank
Günther Tarantik, Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee
Erwin Werb, Raiffeisen – Volksbank Haßberge
Bruno Windischmann, Raiffeisenbank Aschaffenburg

Goldene Raiffeisennadeln des DRV

Franz Pfeiffer, GVB
Josef Roth, VR-Bank Memmingen
Konrad Schlagberger, Elektrizitäts-Genossenschaft Alzgruppe
Friedrich Zehn, Raiffeisenbank Singoldtal

Goldene Ehrennadeln des DGRV

Peter Geuß, VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg
Roland Rößert, Raiffeisenbank Volkacher Mainschleife – Wiesentheid
Bernd M. Müller, Volksbank Lindenberg

Artikel lesen
Genogramm